Roger Hodgdon- formerly of SUPERTRAMP (Veranstalter: GiG Concerts)

Home  /  Roger Hodgdon- formerly of SUPERTRAMP (Veranstalter: GiG Concerts)

Wann:
27. August 2015 um 19:00
2015-08-27T19:00:00+02:00
2015-08-27T19:30:00+02:00
Wo:
City Festival Zweibrücken
Herzogstraße
66482 Zweibrücken
Deutschland
Preis:
53,95€ bis 66,95€
Kontakt:
GIG Concerts GmbH
+49-2622-947-0
Roger Hodgdon- formerly of SUPERTRAMP (Veranstalter: GiG Concerts) @ City Festival Zweibrücken | Zweibrücken | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Legendäre Rocksongs, markante Stimme, begnadeter Live-Interpret – all diese Qualitäten vereint Roger Hodgson in seiner Person. Am 27.08.2015 ist er, der Supertramp-Welthits wie “Dreamer”, oder “School”, (aus “Crime Of The Century“), “The Logical Song”, “Take the Long Way Home”, und “Breakfast in America”, (aus dem gleichnamigen Album)  geschrieben sowie mit seiner Stimme geprägt hat, zu Gast in Zweibrücken zum Auftakt einer 3-tägigen Open Air Reihe auf dem atmosphärischen Herzogplatz.

Begleitet wird der 65-jährige Vocalist/Akustik-Gitarrist/Pianist u.a. von Aaron MacDonald (Saxophon, Mundharmonika, Keyboards, Background-Gesang), Schlagzeuger Bryan Head, Kevin Adamson (Keyboards/Gesang) und David J. Carpenter (Bass/Gesang). Zu fünft werden sie während der rund zweistündigen Konzerte nicht nur seine Welt-Hits wie  die bereits aufgezählten Klassiker oder “It’s Raining Again” und “Hide in Your Shell”, spielen, sondern auch weniger bekannte, intime Pretiosen aus Roger Hodgsons Feder.

Obgleich Vielen der Name Roger Hodgson möglicherweise kein Begriff ist, erkennt doch jeder sofort seine Stimme – eine der markantesten in der Rockgeschichte. Die Hit-trächtigen Klassiker, die er geschrieben und gesungen hat, werden oft pauschal „Supertramp“-Songs genannt, sind aber genau genommen Lieder von Roger Hodgson.

Publikum und Medien sind von den stets sehr atmosphärischen Auftritten jenes Musikers, der Supertramp 1969 gegründet und 1983 verlassen hat,  begeistert.

„Es gibt nur wenige Sänger, welche augenblicklich an den ersten paar Tönen eines Liedes erkannt werden; Roger Hodgson gehört definitiv zu dieser einzigartigen Gruppe“, stand in ‚The Times’. Der ‚Evening Standard’/London urteilte: „Das höchste Kompliment, das man Roger zollen kann, ist, dass er heutzutage wahrscheinlich live besser klingt als damals in den Aufnahmestudios mehr als eine Generation zuvor.“

Comments are closed.